7 Schritte zum Schein

Schritt 1

Überlege dir, welche Führerscheinklassen du machen und in welchem Zeitraum du die Führerscheinausbildung absolvieren willst. Ein Vorteil dabei ist, dass du schon ein halbes Jahr vor deinem 18. Geburtstag damit beginnen kannst. (L17-Ausbildung, F und A1 schon mit 15 1/2).

 

Schritt 2

Melde dich im Fahrschulbüro an. Dazu benötigst du einen bereits vorhandenen Führerschein oder den Reisepass. Wenn beides nicht vorhanden dann komm dich mit Meldezettel und Geburtsurkunde anmelden.  Wenn du noch nicht 18 Jahre bist, einen Erziehungsberechtigten.

 

Schritt 3

Stelle anhand des Ausbildungskalenders deinen individuellen Unterrichtsplan zusammen oder lass dich dabei von uns beraten.

 

Schritt 4

Nach erfolgter Anmeldung kannst du jederzeit in den Unterricht einsteigen, der in unabhängige Module aufgeteilt ist.

 

Schritt 5

Buche telefonisch oder direkt im Fahrschulbüro deine Fahrstunden.

 

Schritt 6

Wähle einen theoretischen Prüfungstermin. Voraussetzung, dass du zur Prüfung antreten darfst, ist die Absolvierung aller Ausbildungsmodule für die betreffenden Klasse(n). Diese theoretische Prüfung kannst du auch vor deinem 18. Geburtstag ablegen. Auch bei L17 und A1 kannst du die theoretische Prüfung bereits nach Absolvierung des gesamten Theorieunterrichts ablegen.

 

Schritt 7

Nach bestandener theoretischer Prüfung, wählst du deinen praktischen Prüfungstermin. Voraussetzung dafür ist, dass du 18 Jahre alt bist und die Absolvierung der vorgeschriebenen Fahrstunden. Bei den Klassen A1 und F musst du 16 Jahre alt sein, bei L17  – 17 Jahre alt)